Persönlich

Was nicht in meinem Lebenslauf steht.

Wie kam ich zum Webdesign?

Ender der 90iger fragte mich eine Bekannte, ob ich für sie eine Webseite erstellen kann. Dieses Thema hat mich sehr interessiert, so begab ich mich in die Bibliothek, um Bücher über HTML auszuleihen. Das Thema hat mich stark gefesselt, so dass die ersten Ergebnisse nicht lange auf sich warten ließen.

Dadurch habe ich mich entschieden, mich in dieser Richtung weiterzubilden. Damals gab es leider kein Studium in diesem Bereich, so habe ich einen Vollzeitkurs in München absolviert. Danach sind zwei von uns von Headhuntern aufgeschnappt worden und ich war Teil eines Startups.  Es war eine aufregende Zeit!

Ja, ich kenne noch die Zeiten von Frames, transparenten GIFs, Tabellen für Layouts, Flash Animationen etc.

Mir gefallen die Entwicklungen, die großartigen Möglichkeiten von CSS und die Herausforderungen bezüglich Mobil-Endgeräte.

Warum Wien?

Zurzeit wohne ich in einem Ort bei Ingolstadt in Deutschland. In der Vergangenheit habe ich auch in London, München und Salzburg gelebt. Wien ist für mich eine moderne Großstadt mit Potenzial und vielen lebenswerten Eigenschaften wie Vielfalt, Kultur und Weltoffenheit. Sachen, die für mich wichtig sind.

Warum angestellt?

Als Angestellter möchte ich gerne arbeiten da ich viel von guter Zusammenarbeit im Team halte. Zusammen ist Vieles überhaupt möglich und man erweitert dadurch seinen Horizont.

Wie sind meine Erfahrungen bezüglich Projektmanagment?

Während meiner Tätigkeit als freiberuflicher Webdesigner habe ich viel Erfahrung bezüglich des Managements von Projekten sammeln können, z.B. Kundenerstkontakt, Kundengespräche, Fallanalyse, Erstellen von Konzepten, Sammeln der nötigen Daten für die Durchführung der Arbeit, Berücksichtigen von Änderungswünschen, Koordination externer Mitarbeiter und vieles mehr.

Als Dozent (Bachelor Kurse, 12-22 Teilnehmer), habe ich alle nötigen Unterlagen bereitgestellt, Prüfungsunterlagen vorbereitet  und deren Ergebnisse bewertet, unterrichtet und die Projekte der Studenten  über einen Zeitraum von  2-4 Wochen begleitet. Dazu gehörte Unterstützung und Beihilfe bezüglich der Planung und Umsetzung der Projekte.

All diese Erfahrungen sind skalierbar auf größere Projekte und Teams.

Wie kann ich Ihre Firma bereichern?

Indem ich mein solides Verständnis für Internet, Webdesign, Usability, und Projektabläufe in Ihre Firma einbringen kann.

Indem ich die verschiedenen Charaktere und Arbeitsweisen der Teammitglieder, sowie Kundenwünsche berücksichtige, Deadlines einhalte und Projekten Struktur gebe, um ein positives Projektergebnis für Ihre Firma zu erzielen. Von meinen Englisch- und Deutschkenntnissen, einer sehr guten Allgemeinbildung, sowie Weltoffenheit profitieren Sie ebenso.

 

Ich freue mich darauf, mich in Ihre Firma zu integrieren und neue Menschen kennen zu lernen. Im Footer sind meine Social Media Links, da ich Wert auf Transparenz lege. Es sind meine persönlichen Seiten.

Zukünftig habe ich großes Interesse an einer SCRUM Schulung.

 

I have a passion for technology and the internet.

Weiterführende Links:

Fähigkeiten

Lebenslauf